Kathys Fickpension
Die nymphomanische Meisterbläserin

Dies sind Fantasien, die ich noch erleben möchte und auch werde ;)

Wenn Du Dich angesprochen fühlst mit mir eine zu erleben oder eigene geile Ideen hast: Schreib mir und sei nicht schüchtern!

 

Gerne würde ich einmal für reiche Geschäftsmänner als lebendes Büffet dienen. Vielleicht mit Sushi auf meinem Körper und alle essen von mir. Der Oberste hat dann verlauten lassen, dass wenn alles leer ist man auch mich probieren kann. Ich schaue um mich und die meisten Männer sind alt und nicht mein Fall, aber ich weiß, dass sie alle gleich über mich herfallen werden. Sie essen in ihrer Geilheit schon viel zu schnell, schmatzen, haben schmierige Finger, machen ihre Witze und schon streichelt jemand meine Schenkel. Nun werde ich benutzt. Ich lasse mich fallen.

In einem Darkroom würde ich gerne einmal Folgendes erleben: Mit drei meiner Freundinnen und ihren Männern (sie würden niemals teilen) würde ich gerne einmal in einen Darkroom. Mitnehmen würde ich einen User, den ich für einen Freund ausgebe. Ihm würde ich dann auftragen alle anderen Frauen anzufassen und ich würde versuchen alle Männer irgendwie zum Kommen zu bringen. Oh, das wäre wirklich gut.

Was ich wirklich noch nicht hatte. Ja, das fällt mir gerade ein und ich wundere mich selbst drüber: Noch nie hat eine Frau in meinen Mund oder auf mich gesquirtet. Ich würde es gerne einmal probieren. Wie schmeckt es? Nach Muschi, nach Urin?

Zum Beispiel würde ich gerne auf dem Brocken im Harz einen Mann reiten. Ich meine, ich hab ja rote Haare und da war irgendwo der Hexentanzplatz. Ich würde es mit dieser Aktion zum Hexenreitplatz ummünzen und es natürlich auch filmen. Ich glaube, das mach ich. Kommt irgendwer von Euch von da?
Oh ja, der Gedanke gefällt mir gerade echt gut.
Oder ich mach mal einen Ausflug (so richtig mit Gepäck und Zelt) in einen ursprünglichen Wald in Deutschland. Fernab der Wege und nehm Euch per Kamera einfach mit.

Schon lange hatte ich keine Frau mehr. Also so ganz für mich allein in meinem Bett und einfach Spaß haben. Ohne Kamera, ohne Mann und einfach Rummachen.
Mein erstes Mal mit einer Frau ist mir noch gut in Erinnerung. Sie ist ein wenig Klischee, aber irgendwie auch nicht. Meine Eltern hatten mir schon immer nicht gerade den freien Zugang zum Internet gegeben und auch Fernsehen durfte ich nicht so viel.
Als ich das erste Mal auf einer PyjamaParty bei meiner besten Freundin war meinte sie irgendwann abends, ob ich schon mal einen Jungen geküsst habe. Und an diesem Thema hangelten wir uns mit Spannung, Neugier und Geilheit bis zu "Soll ich Dir mal was zeigen?" und sie holte einen alten VHS-Recorder ihrer Eltern und zeigte mir einen Porno ihrer Eltern.
Das war für mich ein totaler Einbruch, weil ich es mir immer irgendwie hübscher, schöner vorgestellt hatte, aber es war auch ein lichtvollgeiles Aufwachen. Ich erkannte nämlich, dass dieses Dreckigsein mich packte und mich total geil machte. Der Anfang also der Kathy, die nun selbst Amateurpornos macht ;) Danke liebe Freundin.
Wir schauten das gesamte Video an, blieben irgendwie still und lachten bei genau den Stellen, die wir am geilsten fanden.
Nach dem Video legten wir uns in ein Bett, machten das Licht aus und taten so als würde jeder schlafen. Meine Muschi war so nass. So doll kannte ich es nicht. Mein Herz pochte sehr schnell und ihr warmer Körper neben mir schrie nach Berührung. Niemals hätte ich mich getraut sie anzufassen. Sie war da wohl weiter denn erst veränderte sie immer wieder ihre Bettposition um mir zu zeigen, dass sie noch nicht schlafen kann und dann drehte sie ihren Kopf zu mir, ich spürte ihren Atem im Gesicht und wir küssten uns.
Sehr schnell hatte sie dann auch Finger in mich geführt und ich in sie. Wir brachten uns gegenseitig zum Orgasmus und es war so fantastisch. Sie wusste ganz genau wie fest mein Kitzler es brauch, kannte den Wechsel zwischen Hineinfingern und Aussenreiben. Wir harmonierten so gut. So was brauch ich mal wieder. Seufzz

Ich möchte mal total gefüllt sein. Also so richtig unten voller Sperma sein. Hierzu müssten sicher mehrere Männer nacheinander in mich hineinspritzen, aber Männer, die in fremdes Sperma spritzen gibt es eben auch sehr selten. Die meisten NacheinanderLadungen hatte ich in einem Swingerclub in Hannover. (Wobei ist wohl eher eine Bar) Da waren es vier verschiedene Typen.
Verwirklichbar ist dies sicher wenn man meine Beine nach oben bindet, so dass auch nichts mehr aus mir hinausläuft. Ich sollte wohl mal ein FickPensionsJahrestreffen mit all meinen Mitgliedern machen ;)

Und ich würde mich gerne mal verstreigern lassen. So, wie auf dem Viehmarkt. Ich möchte irgendwo auf der Bühne stehen und Männer im Publikum können mich ersteigern und in einem Separee dann sofort nehmen. Dies würde meine devote Ader sehr angehen.

Ich hab da einen User, den ich bald treffen will und werde. Wir haben uns ein Hotelzimmer gebucht. Beziehungsweise ich für ihn, weil es sonst seine Ehefrau herausbekommt. Er ist zu irgendeiner Schulung in einer anderen Stadt. Was er nicht weiß und was ich ihm aber aus Jux schon geschrieben habe: Ich werde mich vielleicht einfach an einen seiner Kollegen ranschmeißen. Nur um ihn zu ärgern. Er ist devot und auch, wenn er meint, dass ich dass nicht machen soll, wird es ihn aufgeilen. Ihn damit zu verunsichern. Das wird mir gefallen. Also jetzt weißt Du, dass Du auf mich aufpassen musst. Ich werde böse sein ;)

Kann jemand von Euch so richtig Bondage? Vielleicht kennt Ihr diese Fotos auf denen Frauen von der Decke hängen. Ihre Brüste sind abgebunden und die Beine weit auf. So hängen sie mit einem Knebel im Mund da, können sich nicht wehren und die Muschi tropft vor Erwartung. Das würde ich gerne erleben.

In einer Kaserne würde ich mal gerne genommen werden von Soldaten. Sie schmuggeln mich am Vorgesetzten vorbei in ihr Zimmer und ich wandere von Bett zu Bett und werde so weitergereicht.

Was ich auch geil finden würde. Manche Frauen meinen zu ihren Männern ja immer: "Du bekommst eh keine andere" und rauben ihm sein Selbstbewusstsein. Ich würde gerne gebucht werden damit ich dieses wieder vor ihr aufbaue. Stell Dir vor, Du schreibst mir wo ihr seid, ich komme dazu und flirte Dich total an. Ich sehe natürlich sehr geil aus und als Du auf Toilette bist schwärme ich vor ihr von Dir.

Ein Wochenende in einem Luxushotel und kein einziges Mal vor die Tür gehen. DIe Zeit nutzen bis zur Erschöpfung ficken, dann schlafen und weitermachen. Und in der Zwischenzeit noch ein paar Freundinnen dazuholen.

Vielleicht ecke ich in mit desem Thema ein wenig an. Vielleicht denkst Du "Ihhh" und folgst danach meinen Filmen und mir nicht mehr, aber ich will jetzt immer ein paar meiner Vorlieben ein wenig vorstellen.
Heute geht es um Anallecken. Kurzum das Verwöhnen des Arschloches mit der Zunge. Das mag ich seitdem ich 19 Jahre alt bin. Mein damaliger Exfreund fickte mich gerade von hinten als er seinen Schwanz herauszog, meine Arschbacken auseinander zog und ich auf einmal seinen Atem an meinem Arschloch spürte.
Ich versuchte automatisch meinen Po wegzuziehen, aber er hielt mich gepackt und ich spürte auf einmal wie er zärtlich drüberleckte. Es war warmnass und der Druck seiner Zunge schickte Wellen durch meine Rosette und gleichzeitig meine Muschi. Sie wurde noch viel nasser. Langsam aber bestimmt leckte er weiter und drang mit seiner Zunge ein wenig ein und da hatte ich meinen ersten analen Orgasmus. Ich hatte mir auch meine Fotze währenddessen massiert, aber die Extase strömte aus meinem Arsch.
Ja und heute liebe ich es vor einem analen Fick. Ich entspanne mich total, genieße es und öffne ganz von selbst meinen Hintereingang.
Wenn ich betrunken bin und mir der Mann sehr gefällt lecke auch ich manchmal ein Arschloch. Das ist auch so herrlich verdorben und Männer finden es auch sehr geil.
Das mal zu analen Freuden und Du so? ;)

Es gibt noch viele versaute Dinge, die ich erleben will. Ich will zum Beispiel mal wirklich nur bespermt und vollgepisst werden. Stell Dir mal vor, dass ich ein Treffen veranstalte. Ich miete mir einen Club und lege ein Areal vollständig mit Latexlaken aus. Ich habe übeall Werbung für diesen Abend gemacht: "Kathy brauch Deinen Saft". Auf dem Bild zu dieser Einladung hab ich Sperma im Gesicht, aber es ist mir zu wenig, denke ich.
Und es ist wirklich so, ich liebe es, zu sehen wie Sperma herauskommt. Also wenn der Mann wichst und es mir dann gibt. Mich besudelt, beschmutzt und ich es pumpen sehe. Dann der Schwall und das Gefühl auf meiner Haut. Genau, dann komme ich.
Diesen gesamten Abend würde ich meine Fotze nicht berühren. Ich würde sonst immerzu kommen, aber will es zentriert in einem Punkt. Am liebsten wenn ich wirklich total voll bin.
An diesem Abend will ich benutzt werden und gebe alle meine Löcher frei. Die Männer sollen meinen Körper packen und mich einfach nehmen. Kommen müssen sie aber auf meinem Gesicht, meiner Fotze oder meinen Titten.
Ich stelle mir gerade vor und dabei reagiert meine Fotze gerade, dass so 50 Männer kommen und drei Tage lang keinen Sex hatten. Sie sind alle komplett nackt und tragen keine Masken oder so was, damit ich ihre Gesichtsreaktionen sehe wenn sie kommen.
Überall hab ich die warme Soße, ich höre die Männer stöhnen und fühle mich unheimlich geil benutzt. Das will ich erleben und werde ich so demnächst auch mal angehen. Würdest Du teilnehmen, mitmachen?

 

CMS System by PornMe Private Pages
English
Deutsch English